Versicherung

Wer braucht welche Versicherung

Ausgerechnet das Thema Versicherungen verunsichert viele. Wir sorgen für Durchblick und zeigen Ihnen, welche Arten von Versicherungen es gibt und wer welche Versicherung benötigt.

Es gibt unzählige Versicherungen für alles Mögliche. Doch wussten Sie, dass es eigentlich nur drei Kategorien solcher Versicherungen gibt? Das macht die Sache schon ein wenig einfacher.

Wichtige Infos und Tipps zur aktuellen Lage. Mit unserem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden.

Die Haftpflichtversicherung

Die Haftpflichtversicherung bezieht sich auf Schäden an fremdem Eigentum oder an der Gesundheit anderer Menschen. Also auf alles, was Sie anderen versehentlich antun und was Kosten verursacht. Die bekannteste Versicherung dieser Kategorie ist die Privathaftpflichtversicherung.

Die Sachversicherung

Die Sachversicherung gilt als Oberbegriff für Versicherungen, die Schäden an Besitz und Eigentum abdeckt. Abgesichert werden Verluste oder Beschädigungen an Sachwerten, also z. B. an Gebäuden, Fahrzeugen, Einrichtungsgegenständen, Gebrauchsgütern des täglichen Lebens sowie an Haustieren. Häufig wird die Hausratversicherung als Beispiel für diese Kategorie genannt, aber auch Rechtsschutzversicherungen gehören zu den Sachversicherungen.

Die Personenversicherung

In dieser Kategorie stehen die eigene Gesundheit und Arbeitsfähigkeit im Fokus. Dazu zählen z. B. Unfallversicherungen oder Versicherungen gegen Berufsunfähigkeit, aber auch Risikolebensversicherungen.

„Muss“ oder „Kann“

Neben dieser Dreiteilung werden Versicherungen noch anders unterteilt: Manche Versicherungen kann man freiwillig, andere muss man abschließen. Oft ist ein verpflichtender Abschluss an einen Besitz oder eine Tätigkeit gebunden.

Besprechen Sie mit einem kompetenten Berater, welche Versicherungen in Ihrem Fall sinnvoll sind.

Das muss sein

  • Krankenversicherung und Pflegepflichtversicherung

* Kinder sind in der Regel bei den Eltern mitversichert

  • Gesetzliche Rentenversicherung (Selbstständige können, je nach Tätigkeit, eventuell auch rentenversicherungsfrei sein)
  • Arbeitslosenversicherung (nur Arbeitnehmer und Azubis)
  • KFZ-Haftpflichtversicherung
  • Tierhalterhaftpflichtversicherung (Pflicht in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Hamburg, Niedersachsen, Thüringen; in allen anderen Bundesländern gelten unterschiedliche Regelungen)

Unverzichtbar: Privathaftpflichtversicherung

Auch wenn in Haftpflicht das Wort Pflicht steckt, handelt es sich nicht um eine gesetzliche Versicherung. Auch Kinder können mitversichert werden, ebenso wie Ehepartner.

Diese Versicherung übernimmt die Kosten für Schäden, die man fahrlässig anderen oder fremdem Besitz zufügt. Solche Kosten können immens sein und in Sekundenschnelle entstehen. Einmal bei Freunden im Wohnzimmer durch eine ungeschickte Bewegung ins Stolpern geraten – und schon haben Sie durch Ihre Unachtsamkeit das neue, extra teure Fernsehgerät an der Schrankwand zertrümmert. 

Basiswissen

  • Eine Haftpflichtversicherung sollte jeder abschließen (siehe oben)
  • Eine Hausratsversicherung wird spätestens dann wichtig, wenn der Besitz an Möbeln, Kleidung, Büchern, Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräten etc. ein Mindestmaß übersteigt
  • Andere Versicherungsabschlüsse sollten von der jeweiligen Lebenssituation abhängig sein
  • Alle zwei, drei Jahre die eigene Lebenssituation überprüfen, Familienstand, berufliche Lage, Eigentumsumfang etc. – und unter Umständen neue Versicherungen abschließen oder bestehende anpassen
  • Immer abwägen: Wie würde es mich finanziell belasten, wenn ich selbst zahlen muss?

Zusätzliche Versicherungen

Daneben werden weitere Versicherungen in den drei eingangs genannten Kategorien angeboten. Hier die wichtigsten:

Die Zahnspange für die Kinder, der Zahnersatz für ältere Semester, der Heilpraktiker für den Arbeitnehmer. Für solche Fälle ist eine Krankenzusatzversicherung gedacht. Ob sie im Einzelfall nötig ist, hängt nicht nur vom allgemeinen Gesundheitszustand der jeweiligen Person ab. Gerade für Kinder kann so ein Zusatz bedeutend sein. Was in jungen Jahren nicht bestmöglich behandelt wird, lässt sich später oft nur schwer korrigieren.

Für die meisten Menschen ist die eigene Arbeitskraft ihr wichtigstes Kapital. Es lohnt sich daher, möglichst früh eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Zumal bei Antragstellung immer auch Gesundheitsfragen gestellt werden. Es kann also zu Beitragszuschlägen oder sogar zur Ablehnung eines Antrags kommen. 

Die Rechtsschutzversicherung kann enorm sinnvoll sein, da sich nicht jeder in jeder Situation einen Anwalt aus eigener Tasche leisten kann. Vom Auffahrunfall, den der Verursacher bestreitet, über Auseinandersetzungen mit dem Vermieter bis zur rechtlich nicht haltbaren Kündigung durch den Arbeitgeber – wer in solchen Fällen sein Recht durchsetzen möchte, bleibt ohne Rechtsschutzversicherung oft hilflos.

Hier gilt es genau hinzuschauen: Was deckt die gesetzliche Krankenkasse ab, wer ist in der Auslandsreisekrankenversicherung mitversichert? Es nützt nicht viel, wenn Ihre Kinder im Falle eines Unfalls durch die extra abgeschlossene Versicherung zurückgeholt werden, Sie selbst aber nicht. Grundsätzlich sollten Sie über eine Auslandsreisekrankenversicherung nachdenken, wenn Sie verreisen.

Alle Sachversicherungen beziehen sich auf Besitz. Diesen im Schadensfall ersatzlos zu verlieren, kann existenzgefährdend sein, beispielsweise bei Eigenheimen. Auch die Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung für teure Autos oder Diebstahlversicherungen für wertvolle Fahrräder gehören zu den Sachversicherungen. Haben Sie keine oder nur geringe finanzielle Möglichkeiten, um einen größeren Schaden selbst zu bezahlen, sollten Sie sich über entsprechende Sachversicherungen informieren.

Lesenswert

Unsere Empfehlungen

Geschafft! Wir gratulieren dem Meistertrainer!

Unser Partner und Markenbotschafter Jürgen Klopp holt den Meistertitel nach 30 Jahren das erste Mal wieder nach Liverpool. Damit kann er auf den Triumph im Champions League-Finale gegen Tottenham Hotspur 2019 mit einer unglaublichen Team-Leistung noch einen draufsetzen. Wir gratulieren ganz herzlich zum Erfolg!

Weiterlesen >

Bleiben Sie mit uns in Kontakt!

Lesen, was für Ihre Zukunft wirklich zählt

Unseren Newsletter abonnieren & regelmäßig wichtige Tipps erhalten!

  • Alle zwei Wochen
  • Expertenwissen
  • Konkret und leicht verständlich
5A25DDAC-2F86-4E2E-B38A-8DF00BE568C1Created with sketchtool.
Share on facebook
Share on xing
Share on linkedin
Share on email

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies finden Sie unter Datenschutz